Dear Clara

Hi guys, Clara here. This is a fun monthly letter about my life that I share with my pen pal who is also named Clara and lives all the way in Germany! Each time, my friend Clara also shares a letter with me, so I get to read all about the life of a little girl with the same name in Germany. I think it’s really cool – and hope you guys do too!

Oh and I get a little help from mommy when it comes to writing my letter, and my friend Clara’s mommy helps to translate my letter at the bottom of this post into German so my friend Clara can read it. And you can drop in on her letter to me right here (which is translated into English at the bottom of her post).

Hi Clara!

I’m excited to write to to you again. This time since we’ll both be sharing what a summer’s day might be like for us, I wanted to tell you about some fun things I have done this summer. Sometimes it can get really hot here in Richmond, like 95 degrees! I usually like to wear little dresses with my favorite rubber shoes (called Crocs) to stay cool, and my favorite thing on a hot day is a fruit smoothie.

I mentioned in my last letter how I love to swim in the river near my house, and I also love going to the beach with my family. My Grammy and TomTom (those are what I call my grandparents) have a beach house in Delaware, so we usually drive up there a few times during the summer for a long weekend or two and I get to make a bunch of sand castles and play in the water. My favorite thing is actually when my mom and dad set up a baby pool in the sand for me and my cousins to play in since we can dump sand into it and splash water out of it. And since the sand is so soft under the bottom of the pool, I can jump into it over and over again.

There’s also an amusement park near our house called King’s Dominion that is lots of fun to go to. They have a big water park and fun rides and even a giant Snoopy that I can hug.

Sometimes I just like to hang out around the house and play in my rock box or out on the new deck that my parents made. If it’s not too hot we’ll sometimes have lunch and dinner out on the deck too, just for fun. A few things that I love to do on the deck are to drive my cars along the boards, pull my wooden alligator around behind me, play with my big pink ball, and use a cup full of water and a paint brush to “paint” the deck. I also like to carry my measuring tape around with me so I can measure things like mommy and daddy. When I grow up I want to be a “handy big girl.” I can’t wait until I’m allowed to use the hammer!

I hope you’re having a wonderful week in Germany and I miss you a lot! School has started for me, so it certainly doesn’t feel as much like summer as it did a few weeks ago!



Here’s our Clara’s letter translated in German for her pen pal:

Hi Clara,

ich bin so aufgeregt, dir nun bereits zum zweiten Mal zu schreiben. Die Zeit ist verflogen und nun möchte ich dir gerne davon berichten, was ich alles Aufregendes in den vergangenen Sommertagen erlebt habe. Manchmal kann es sehr heiß werden hier in Richmond. Dann haben wir fast 40 Grad an besonders heißen Sommertagen. Ich trage bei dieser Hitze am Liebsten kurze Kleidchen und meine pinkfarbenen Crocs, um etwas Abkühlung zu erfahren. Mein Lieblingsgetränk bei großer Hitze sind Smoothies …

In meinem letzten Brief an dich, liebe Clara, habe ich dir davon erzählt, wie gerne ich im Fluss in der Nähe unseres Hauses schwimmen gehe. Ich liebe es auch sehr, mit meiner Familie am Strand baden zu gehen. Meine Grammy und mein TomTom (so nenne ich Omi und Opi, musst du wissen) haben ein Sommerhaus in Delaware. Dort fahren wir im Sommer gerne für ein Wochenende oder auch zwei hin, und ich kann gar nicht genug davon bekommen, Sandburgen zu bauen und im Wasser zu spielen. Am Allerliebsten mag ich es, wenn Mama und Papa einen Mini-Pool am Strand für uns aufbauen und ich mit meinen Cousins und Cousinen Wasser hinaus spritze und Sand hinein werfe. Und da der Sand unter dem Pool so schön weich ist, kann ich immer und immer wieder in den Pool hineinspringen, ohne mir wehzutun.

Auch ein Vergnügungspark ist in der Nähe des Hauses. Das ist ein Spaß dort hinzugehen, sage ich dir. Dort gibt es einen riesigen Wasserpark und tolle Rutschen und einen Snoopy, den ich umarmen und küssen kann. Manchmal spiele ich zu Hause aber auch gerne in meinem Sandkasten, diesen nenne ich Rockbox. Auch die neue Terrasse, die meine Eltern gebaut haben, liebe ich bei großer Hitze besonders. Wenn es nicht zu heiß ist, essen wir dort auch gerne unser Mittag- oder Abendessen. Ich liebe es, auf der kleinen Terrasse meine Autos zu fahren, mein Holzkrokodil hinter mir herzuziehen, mit meinem pinkfarbenen Ball zu spielen oder mit einer Tasse Wasser ein wenig die Terrasse anzumalen. Und weißt du, was mir besonders viel Spaß macht: mit meinem Maßband durch die Gegend zu ziehen und solche „Dinge“, wie Mama und Papa zu vermessen. Wenn ich alt genug bin, werde ich eine Handwerkerin! Ich kann es kaum abwarten, endlich den richtigen Hammer benutzen zu dürfen!

Ich hoffe, du hattest eine wundervolle Woche in Deutschland. Schule hat nun auch für mich begonnen, und so fühlt sich der Sommer auf einmal ganz anders an als noch vor ein paar Wochen.




Making Breakfast

Clara often starts her day playing with her kitchen, since it’s right in her line of sight when she first wakes up. I managed to capture this video of her feeding Gee (her stuffed giraffe) and subtitled some of her chatter for your viewing pleasure. Sadly my camera battery died less than a minute into it, but this will at least give you a flavor what she’s like first thing in the morning.

 What do you think? Is she the next Top Chef?